In dieser Ausgabe suchen wir Hinweise auf die Sängergesellschaft „Oberinnviertler“ aus Braunau am Inn. Auf der Karte mit Poststempel von 1904 sind die Gruppenmitglieder Karl Höllerl, Lui Röckl, Josef Stöger, Franz Hargaßner und Johann Lackerbauer zu sehen. Leitspruch der Sängergesellschaft war „Treu liab’n und schö singa, schnell fahr’n und schwa trinka. Resch red’n und föst wehr’n hat da Innviertla gern.“ Das Interessante auf diesem Bild sind immer die im Vordergrund liegenden Musikinstrumente, in diesem Fall sind die Sänger also auch Musikanten.

Neben den üblichen Volksmusikinstrumenten sind auch zwei Posthörner mit Ventilen dabei, die zu dieser Zeit sehr beliebt waren und von sogenannten Posthorn-Duettisten gespielt wurden. Das Foto wurde wieder vom Familienarchiv Hermann Rieder, Polling OÖ, zur Verfügung gestellt – herzlichen Dank.

Informationen können per E-Mail an „redaktion@brauchma.at“ oder direkt an Albin Wiesenhofer (a.wiesenhofer@volksklang.at) vom Verein „Volksklang“ gesendet werden.