Eigentlich ist Thomas Rezanka aus Aschach an der Steyr „gelernter“ Pädagoge – Volksschullehrer genauer gesagt. Jahrzehntelang hat er diesen Beruf ausgeübt, bis die Liebe zur Musik und zu Musikinstrumenten so stark wurde, dass er nun als Instrumentenbauer tätig ist. Der 46-Jährige ist einer der wenigen Dudelsackbauer in Österreich und seit Kurzem auch Geigenbauer.

Schon als Kind habe er gerne Sachen zerlegt und wieder zusammengebaut: Möbel, Elektrogeräte und andere Dinge, erzählt der Aschacher. Als junger Erwachsener sprang diese „Forschertrieb“ schließlich auf Musikinstrumente über. Thomas Rezanka  (er lernte als Jugendlicher Waldhorn) begann schließlich, Blechblasinstrumente zu sammeln, auseinanderzubauen und wieder zu reparieren – für Freunde und Bekannte.

Mehr dazu erfahren Sie in der Herbst-2019-Ausgabe von BRAUCHma! Hier können Sie das Heft abonnieren!