S’Kräutereck: Gundelrebe

„Durch einen Kranz von Gundermann schau ich mir die Hexe an“ besagt ein uraltes Sprichwort!

Das Pflänzchen, um das in dieser Ausgabe geht hat viele Namen. Die bei uns am geläufigsten sind Gundelrebe oder Gundermann. Aber wenn man ein bisschen recherchiert kommen einem die interessantesten Namen unter. Erd-Efeu, Donnerrebe, KriechdurchdenZaun, Hederich, Silberkraut, Soldatenpetersilie,…

Als ich vor vielen Jahren den Namen „Gundelrebe“ das erste Mal hörte, dachte ich mir „kenn ich nicht“. Als ich ein Bild dazu sah, traute ich meinen Augen kaum! Natürlich kannte ich dieses wunderbare Pflänzchen, es wächst beinahe in jeder Wiese, jedem Rasen (zum Leidwesen für jene, die englische Rasen mögen), unter jedem Zaun, im Garten, in Hecken, quasi vor jeder Haustür!

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in der Frühlings-Ausgabe 2022 von BRAUCHma! Sie können das Magazin hier abonnieren!