Der Herbst steht vor der Tür. Wenn es draußen dann wieder neblig und viel früher dunkel wird, dann holen wir uns das Grün in die Wohnungen. Doch viele der Zimmerpflanzen sind für Haustiere nicht ganz ungefährlich. Hier aber die zehn absolut ungiftigen Topfpflanzen für Hund und Katze:

  1. Katzengras

Der Name sagte es: ein Leckerbissen vor allem für Wohnungskatzen. Die Pflanze ist freilich nur kurzlebig und muss immer wieder neu gekauft werden. Manchmal ein Magnet für Blattläuse.

  1. Grünlilie

Sie ist nicht nur eine hervorragende Pflanze, die die Luft reinigt, sie sieht auch dekorativ aus und ist für unsere Vierbeiner absolut unbedenklich. In manchen Untersuchungen zeigen die leicht giftigen Samen (die selten zu finden sind) Probleme.

Alle weiteren ungefährlichen Pflanzen für Hund & Katz können Sie in der Herbst-Ausgabe-2021 von BRAUCHma! nachlesen! Sie können das Magazin hier abonnieren!