In der fünften Jahreszeit entpuppt sich das Salzkammergut als Hochburg des Faschingstreibens in Österreich. Schon am Vorabend zum Dreikönigstag beginnen sich die Bürgerinnen und Bürger auf die bevorstehenden „Lumpentage“ vorzubereiten.

Warum Faschingszeit? Vermutlich geht diese Tradition bis in die Keltenzeit zurück und sollte das Vertreiben der bösen Winterdämonen darstellen.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in der Frühlings-Ausgabe 2022 von BRAUCHma! Sie können das Magazin hier abonnieren!