Beiträge der aktuellen BRAUCHma!-Ausgabe

Österliche Segenszweige: Der Brauch rund um den Palmbesen

Zur Osterzeit gehört in der katholischen Kirche traditionell das Binden eines Palmbuschens. Am Palmsonntag – eine Woche vor Ostern – wird dem Einzug Jesu in Jerusalem gedacht. Gefeiert wird dieser Tag mit Palmweihe und Prozession. Durch die Weihe der Palmzweige und Palmbesen will man sich Schutz und Segen ins Haus [...]

Österliche Segenszweige: Der Brauch rund um den Palmbesen2021-02-19T16:15:36+00:00

Kalligrafie & Lettering – Emotional, gefühlvoll und entspannend

Ein ganz besonderes Kunsthandwerk übt Angelika Newerkla-Huemer aus Freistadt im Mühlviertel aus: Kalligrafie und Lettering. Die Tätigkeit, die sich mit Buchstaben und Schrift beschäftigt, erfordert viel Gefühl, es weckt aber auch Emotionen und bringt Entspannung, so die Künstlerin und Profi-Musikerin. Sie kann es jedem empfehlen. Jedes Werk ist einzigartig „Schon [...]

Kalligrafie & Lettering – Emotional, gefühlvoll und entspannend2021-02-19T15:17:06+00:00

S’Kräutereck: Brennnesseln

"Pflanzen faszinieren und begleiten mich seit meiner Kindheit. Als ich im Alter von 10 Jahren von meinem Papa einen kleinen Pflanzenkompass geschenkt bekam, begann ich, verschiedene Wiesenblumen zu sammeln. Ich presste sie vorsichtig, um sie dann auf ein großes Plakat aufzukleben und zu beschriften. Dieses (mein erstes) Herbarium zierte einige [...]

S’Kräutereck: Brennnesseln2021-02-19T15:32:39+00:00

„Es schaffen ohne Ende die fleißigen Hände“

Den vielfältigen Handarbeitstechniken hat sich Karin Eder aus Desselbrunn bei Schwanenstadt verschrieben. Die 57-Jährige löst ab dieser BRAUCHma!-Ausgabe unsere bisherige Expertin Elfriede Koberger ab, bei der wir uns hiermit für die jahrelange großartige Zusammenarbeit herzlich bedanken! Schon in ihrer Kindheit hat Karin Eder die Liebe zur Handarbeit entdeckt. Waren es am [...]

„Es schaffen ohne Ende die fleißigen Hände“2021-02-19T13:14:48+00:00

Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel

Die 23. Ausgabe der Schriftenreihe des Museums Innviertler Volkskundehaus „Der Bundschuh“ wartet mit 28 interessanten Beiträgen aus dem Inn- und Hausruckviertel auf. Unter dem Titel „Jupiter im Pfarrhof“ spüren Regina Klingraber und René Ployer der Römerzeit in Eferding nach und Johann Stelzhammer befasst sich mit der Frage, was das Geschlecht der [...]

Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel2021-02-19T10:12:36+00:00

Wer kennt diese Gruppe?

In dieser Ausgabe suchen wir Hinweise auf die Gruppe „Guritzers Alt-Original Innvietla“ unter der Leitung von Hans Guritzer aus Aspach am Kobernaußerwald. Die Gruppenmitglieder: K. Guritzer, Geige; R. Schneider, Geige; K. Oswald, Zither; H. Guritzer, Kontragitarre. Leider haben wir sonst keine weiteren Informationen über diese Gruppe. Wer kann nähere Angaben machen [...]

Wer kennt diese Gruppe?2021-02-19T10:00:10+00:00

Shazam App

Mal ehrlich…! Wie oft hören Sie ein Lied im Radio und möchten sooo gerne wissen wie es heißt oder welcher Interpret es singt? Sie versuchen sich die Melodie oder eine Textpassage zu merken und starten dann einen kläglichen Versuch, das Gehörte Ihren Bekannten vor zu summen, mit dem Ergebnis, keinen [...]

Shazam App2021-02-19T09:52:33+00:00

30 Jahre Anton Schosser Quartett

Die Gruppe leitet ihren Namen vom bekannten Losensteiner Volksdichter Anton Schosser ab. Anton Schosser (1801 – 1849) ist Verfasser vieler Volkslieder und Gedichte. Darunter der Erzherzog-Johann-Jodler, den jeder kennt, ist er doch Bestandteil eines Volksliedes, das zu den meistgesungenen Liedern Österreichs gehört. Über den Dichter dieses Meisterstückes (alter Name „s`Hoamweh“) [...]

30 Jahre Anton Schosser Quartett2021-02-19T09:42:47+00:00

Weidenflechten: „Es ist mehr als ein Arbeiten mit den Händen, es ist Kulturgut“

Mit den Händen aus einem Naturprodukt ein Naturprodukt herstellen – das macht Elisabeth Lengauer aus Baumgartenberg im Mühlviertel. Aus Weidenruten aus der Region flicht sie Körbe, Praktisches wie Insektenhotels oder Pflanzstäbe und allerlei Dekomaterial. Für die gelernte Land- und Forstwirtin ist diese Tätigkeit mehr als eine Arbeit mit den Händen [...]

Weidenflechten: „Es ist mehr als ein Arbeiten mit den Händen, es ist Kulturgut“2020-11-20T09:13:31+00:00
Nach oben