„Die Pflege von Traditionen ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem – es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme“ (Autor unbekannt).“ Diese Flamme soll lange Weiterbrennen. Deshalb bietet BRAUCHma! viele interessante Beiträge rund ums Brauchtum im alpenländischen Raum! Denn Brauchtum BRAUCHma!

Bauernregeln

Mai 28th, 2019|0 Comments

Für jedes Monat haben wir ein paar passende Bauernregeln ausgesucht - hier ein paar Beispiele: Im Juni viel Donner bringt einen trüben Sommer. Gibt’s im Juni Donnerwetter, wird gewiss das Getreide fetter. Fällt kein Tau [...]

  • Sabina Höllwarth

Ein Ei als Kunstwerk

Februar 14th, 2019|0 Comments

Wie aus einem Ei ein Kunstwerk entsteht, das hat die Kunsthandwerkerin Sabina Höllwarth in der März-Ausgabe 2019 von BRAUCHma! erklärt. Was viele nicht wissen: Jedes Ei muss noch mit dem Mund ausgeblasen werden, damit [...]

  • Eier "gelfen" - ein Osterbrauch der Siebenbürger Sachsen

Osterbräuche der Siebenbürger Sachsen

Februar 14th, 2019|0 Comments

"Gelfen" der Eier und "Mädchen begießen sind traditionelle Osterbräuche der Siebenbürger Sachsen. Was es damit auf sich hat, erklärt Ingrid Schuller vom Referat für Kultur- und Brauchtumspflege der Siebenbürger Sachsen in Österreich in der März-Ausgabe [...]