„Die Pflege von Traditionen ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem – es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme“ (Autor unbekannt).“ Diese Flamme soll lange Weiterbrennen. Deshalb bietet BRAUCHma! viele interessante Beiträge rund ums Brauchtum im alpenländischen Raum! Denn Brauchtum BRAUCHma!
  • Feuer (Pixabay/David Mark)

Die Johannisnacht

Mai 20th, 2021|0 Kommentare

Erst seit wenigen Jahrzehnten ist es üblich geworden, die Sommersonnenwende zum astronomischen Termin, dem 21. Juni, durch Feiern und Feuer zu begehen. Im europäischen Brauchtum wird aber nachweislich seit einem halben Jahrtausend der Vorabend des [...]

  • Förderpreis verliehen

Große Freude über Förderpreis im Innviertel

Mai 20th, 2021|0 Kommentare

Der Verband der Heimat- und Trachtenvereine Innviertel hat für sein Projekt „Quer durchs Viertel“ von einer Fachjury einen der Förderpreise für Volkskultur 2020 des Landes OÖ und Raiffeisen Oberösterreich bekommen. Die geplante feierliche Übergabe im [...]

  • Zwirnknopf

Zwirnknopfmuseum im Herzen des Mühlviertels

November 19th, 2020|0 Kommentare

Ein kleines Zwirnknopfmuseum kann man seit November 2019 in den alten Gemäuern der ehemaligen Seifensiederei in Pregarten im Mühlviertel besuchen. Gezeigt werden dort neben den Zwirnknöpfen auch alte Handarbeiten, außerdem werden allerlei Kurse angeboten. Die Knopfmacherin, [...]

  • Stille Nacht Krippe

Eine Krippe mit großer Geschichte

November 19th, 2020|0 Kommentare

Das Museum Innviertler Volkskundehaus in Ried im Innkreis beherbergt ein Juwel: Die Stille-Nacht-Krippe war Zeuge bei der Uraufführung des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt – und ist nicht nur zur Weihnachtszeit einen Besuch wert. Es war eine [...]

  • Schattendach aus geflochtenem Stroh in großer, runder Form, mit Strohmosaik benäht, Mitteleuropa, 2. Hälfte 18. Jh. (Inv. Nr. F 22198) OÖ. Landes-Kultur GmbH.

Kopfbedeckungen in der Tracht – Hüte

August 28th, 2020|0 Kommentare

Bei der Familie der Kopfbedeckungen spricht man dann von einem Hut, wenn das bedeckende „Kopfstück“ eine feste, mehr oder weniger steife Form hat und eine umlaufende Krempe besitzt. Es gibt aber auch Hüte, die keine [...]