Für jedes Monat haben wir ein paar passende Bauernregeln ausgesucht – hier ein paar Beispiele:

  • Im Juni viel Donner bringt einen trüben Sommer.
  • Gibt’s im Juni Donnerwetter, wird gewiss das Getreide fetter.
  • Fällt kein Tau im Julius, Regen man erwarten muss.
  • Im Juli muss vor Hitze braten, was im September soll geraten.
  • Ist’s in der ersten Augustwoche heiß, bleibt der Winter lange weiß.
  • Bringt der August viel Gewitter, wird der Winter kalt und bitter.
  • Was der August nicht vermocht, kein September mehr kocht.

Zahlreiche weitere Bauernregeln gibt es in jeder Ausgabe von BRAUCHma!

Hier können Sie das Magazin abonnieren!