Assisi-Stickerei

In der Frühlings-Ausgabe 2022 zeigt Ihnen Karin Eder Modelle in Assisi-Technik, einer vor Jahrhunderten in den Frauenklöstern des Franz von Assisi entstandenen recht aufwendigen Stickerei-Art, gefertigt. Die Modelle sind „Weihdeckerl“, deren Hauptverwendung das Abdecken der Speisen im „Fleischkorb“ ist, wenn dieser in der Osternacht oder am Ostersonntag zur Segnung in die Kirche getragen wird.

In der alten bäuerlichen Tradition lagen solche Deckerl rund um Ostern auf den Truhen in den meist sehr großen Vorhäusern der alten Höfe.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in der Frühlings-Ausgabe 2022 von BRAUCHma! Sie können das Magazin hier abonnieren!